Mafia 2 Cover

Mafia II (USK ab 18)

Deutschland- und Europa-Release27. August 2010
US-Release24. August 2010
PC: 9,99 EUR
Xbox 360: 16,49 EUR
PS3: 21,18 EUR

Features
Reklame
Während der Entwicklung von Mafia 2 wurden diverse Features angekündigt. Wir haben sie alle notiert und zeigen euch, welche der Versprechungen die Entwickler von 2K Czech gehalten haben.
Um euch einen angenehmeren Überblick zu ermöglichen, haben wir die Features eingeteilt in die Unterpunkte Story, Autos, Leben in Empire Bay und Sonstiges. Durchgestrichene Features haben es nicht in das fertige Spiel geschafft.

Was dich auch interessieren könnte:

Story
  • Die Story von Mafia 2 knüpft nicht an die des ersten Teils an und umfasst über 800 Seiten (beim Vorgänger waren es „nur“ 500), 160.000 Wörter und 300 Sprachrollen
  • Schwarzer Humor im Godfellas-Stil inklusive
  • Spielbarer Hauptcharakter ist Vito Scaletta (geb. 1925) - ihn begleitet Hauptcharakter Joe
  • Neben 15 Hauptmissionen in Kapiteln, die ihr unter anderem auch mit dem Taxi erreicht, gibt es zahlreiche Nebenmissionen (etwa bei Mike auf dem Schrottplatz)
  • Spieldauer der Hauptmissionen insgesamt: 15 Stunden
  • Zwei Stunden Zwischensequenzen
  • Es gibt alternative Enden
  • Fans des ersten Teils werden in Mafia 2 eine Anspielung entdecken


Autos
  • Insgesamt gibt es rund 50 36 Fahrzeuge (mit DLC-Zusatzinhalten ein paar mehr)
  • Autoenzyklopädie wie in Teil 1, wieder dabei
  • Neben normalen PKWs fahren auch LKWs, Limousinen, Cabrios, Pick-Up Trucks und Leichenwagen auf den Straßen umher
  • Bei Derek oder Mike könnt ihr Fahrzeuge zu Geld machen
  • Neben Karosserie-Schäden auch zersplitternde Scheiben und explodierende Benzintanks
  • Im Auto kann Radio gehört werden. Neben Musik gibt es auch Nachrichten, in denen auch über eure aktuellen Verbrechen berichtet wird
  • Radiosender: Empire Central, Empire Classic und Delta Radio
  • Autos können stilecht mit einem Dietrich geknackt, oder durch Einschlagen der Seitenscheibe geöffnet werden. Öffnet man die Motorhaube, kann man einen funktionierenden Motor mit all seinen Teilen betrachten
  • Haben individuelle Kennzeichen und können schmutzig werden
  • Ihr könnt euch per Taxi durch die Stadt fahren lassen oder auch den Zug nehmen
  • Der Tempobegrenzer aus Teil 1 ist wieder mit dabei
  • Blinker und Gangschaltung versüßen die Fahrt
  • Ihr könnt zwischen einer Arcade- und Simulations-Steuerung wählen - letztere ist anspruchsvoller
  • Eure Garage (Speicherpunkt für Fahrzeuge) fasst 10 Automobile
  • Steigt ihr als Fahrer in einen Polizeiwagen, wird automatisch nach euch gefahndet
  • Vier Kameraansichten beim Fahren


Leben in Empire Bay
  • Die Stadt umfasst 26 Quadratkilometer
  • Empire Bay ist von Anfang an voll zugänglich
  • Über 100 betretbare Gebäude
  • Polizisten wägen ab, ob sie Verstärkung rufen, und jagen auch anderen Kriminellen hinterher; dickere Gesetzeshüter rennen dabei langsamer, dünne flinker. Bei der Flucht hilft ein Kleidungswechsel oder ein gutes Versteck
  • Lebendige Umwelt: Passanten lesen Zeitung, rufen Taxen, stehen an Eisständen, rauchen, durchwühlen Mülltonnen oder warten auf Busse, Hunde streunen durch die Gassen und das Wetter ändert sich dynamisch (neben Sonne/Regen und Tag/Nacht ändert sich auch die Jahreszeit)
  • Mit Geld könnt (und müsst) ihr: Kleidung kaufen, Nahrung und Getränke bezahlen (Kaffee macht euch stärker, Essen steigert eure Lebensenergie) und an der Tankstelle für Benzin oder eine Autowäsche blechen
  • Immobilien können erworben werden, die Speicherpunkte sind und in denen Fahrzeuge deponiert werden können
  • In der Nacht werden die Gebäude jedes mal anders beleuchtet
  • Neue Fähigkeiten werden im Fitnessstudio gelernt
  • Interaktive Gegenstände sind zum Beispiel: Stühle, Waschbecken, Flaschen
  • Zäune können überstiegen, Mauern erklommen und Feuerleitern beklettert werden
  • Zeitungen berichten über das aktuelle Geschehen. Ihr könnt sie sogar lesen und Artikel über Ereignisse der 40er und 50er erkennen
  • Über 50 Cover- und Mittelseiten des Playboy-Magazins, sowie 160 Wanted-Poster dienen als Sammelobjekte im Spiel


Sonstiges
  • Die Gesichter haben zwischen 30 und 122 verschiedene Animationspunkte
  • Große Innenräume, zum Beispiel in der Gießerei
  • Kampf- und Deckungssystem á la Gears of War und Uncharted
  • Eine Respekt-Anzeige zeigt das Ansehen bei den Familien
  • Gespeichert wird an bestimmten Plätzen, etwa eigenen Immobilien
  • Donnie Kota: Eine Zigarrenmarke für den rauchenden Mafiosi
  • Swift: So heißt ein Cola-ähnliches Erfrischungsgetränk
  • Stolz: Der Name einer Biermarke in Empire Bay
  • Drei Schwierigkeitsgrade: Leicht, normal, schwer
  • Alle vertonten Sprachen im Spiel enthalten - insgesamt gibt es 150 Sprechrollen
  • davon sind knapp 20 Hauptrollen
  • Missionsauswahlmenü wie in Teil 1